Dirigentin

Isabel González Villar

erhielt ihre künstlerische Ausbildung (Master of Music) in Spanien und an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Dort führte sie auch ihre pädagogischen Studien weiter. In Meisterkursen international anerkannter Solisten erarbeitete sie sich ein breit gefächertes Repertoire.

Sie konzertiert mit renommierten Orchestern in ganz Europa, engagiert sich im Bereich der Kammermusik und hat ein eigenes Ensemble, das Duo Almira, ins Leben gerufen, mit dem sie sehr erfolgreich in vielen Konzertsälen gastiert. Seit 2017 ist sie Solo-Piccolo und Solo-Flöte der Bläserphilharmonie Baden-Württemberg. Ein besonderer Stellenwert kommt in ihrer künstlerischen Arbeit dem Dirigieren zu, das sie bei Toni Scholl in Mannheim studiert. Sie hat in verschiedenen Oberstufen- und Höchststufenorchestern hospitiert und engagiert sich seit fünf Jahren in der Amateur-Szene, so als Dirigentin des Musikverein Östringen (Hochstufe), die Stadtkapelle Bad Rappenau (Mittel-Oberstufe) und das Jugendorchester Bad Friedrichshall. Seit 2016 leitet sie regelmäßig die Register- und Satzproben des Schwäbischen Jugendblasorchesters im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM)

Ihrer weiteren Professionalisierung als Dirigentin förderlich war die Zusammenarbeit mit dem Landespolizeiorchester Brandenburg sowie mit den Bundespolizeiorchestern von Hannover und München. Isabel González ist mittlerweile eine gefragte Dozentin und Assistentin in vielen Orchestern in Spanien und in Deutschland. Sie ist Gründungsmitglied, und die Musikalische Leiterin unseres Orchesters.

www.isabelgonzalezvillar.com